Sonntag, 30. September 2012

Karten

 Nutze was du gerade zu Hand hast! Das habe ich auch so gemacht. Für die Karten habe ich Reste von Weihnachtsstoffen aufgebraucht.
 Die Sternchen habe ich selber digitalisiert und auf Organza gestickt. Weil sie filigran aussehen sollten, habe ich die Ränder mit einem Rückstich gestickt.
 Bei der Karte mit dem Häuschenstoff habe ich Paillettensternchen aufgenäht
Diese beiden Karten habe ich mit Perlen und Pailletten verziert.
 Was habe ich mich vor Jahren in den Winterstoff verliebt! Ich habe noch die kleinsten Resten aufbewahrt, die vom Tischläufer und dem Wandbehang übrig blieben. Zur Weihnachtszeit werde ich die beiden posten. Versprochen!
 Ich habe experimentiert wie verrückt. Mit unterschiedlichem Erfolg :-)
Das Winterdorf habe ich, ihr glaubt es nicht, schon im Februar digitalisiert. Frau ist vorausschauend (oder manchmal auch nachhinkend).
Die rote Karte ist auf ein Glitzerstoff gestickt, die blaue auf Thermolam. Mir gefällt das Thermolam besonders gut. Es sieht aus wie Schnee. Zum Schluss habe ich beide Karten mit Inktense Farbstiften angemalt.
Der Weihnachtsmann stammt aus einem gross gemusterten Stoff, den mir eine gute Freundin schenkte. Er gefällt mir mit seinem fröhlichen Gesicht. Verziert habe ich mit Silberglitter.

In den Karten steckt viel mehr Arbeit, als ich dachte. Die Herstellung hat mir sehr viel Freude gemacht und ich sammle schon wieder fleissig Reste :-))

Allen Leserinnen und Leser eine kreative Woche und viel Spass beim Werkeln.

Kommentare:

  1. Hey, deine Karten gefallen mir richtig gut. Ich hätte zu Weihnachten gerne eine von den ersten fünf, die haben es mir besonders angetan ;))))

    AntwortenLöschen
  2. Ich staune wie fleissig du warst - deine Karten sind so kreativ, jede einzelne für sich! Mir würde die Wahl richtig schwer fallen! Jetzt kann ja Weihnachten kommen - aber nur bei dir. bei mir schlummert noch alles weihnächtliche tief in den Kisten.
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  3. hallo Hannelore
    du hast super tolle Weihnachtkarten gemacht. Da werde ich mich erst im Nov. dranmachen. Im Okt. sind noch Ferien angesagt. Aber ich hoffe, für ein paar reichts noch:))

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Hannelore,

    die Karten sind allesamt wunderschön...und du hast schon gut vorgesorgt, denn Weihnachten kommt schneller als man denkt. Die EmpfängerINNEN können sich riesig drauf freuen...ich würde es jedenfalls;-)!

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Hannelore
    Da hast Du einmal mehr Deine Kreativität ausgetobt und wunderschöne Resultate hervorgezaubert. Die Karten sindf grossartig. Es ist halt meistens so, dass man in kleinformatigen Sachen die stundenlange Arbeit, die dahinter steckt, nicht sieht.
    Ich wünsche Dir einen guten Wochenstart.
    Liebe Grüsse
    Margrith

    AntwortenLöschen

  6. ♥♥♥...wooooow!!!!

    Liebe Hannelore!!!!
    Deine Karten sind ja einmalig!!!!
    Wuuuunderschön!!!!!!
    ...die werden bestimmt am Weihnachtsbasar mit dabei sein, oder?
    Du hast echt geniale Ideen!!!!!

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Hannelore,
    ich weiss wieviel Arbeit in solchen Karten steckt und bewundere Dich deshalb doppelt. Die Ideen kommen aber beim Arbeiten von selbst und so findet oft die Kreativität kaum mehr ein Ende. Hast Du wirklich ganz toll gemacht.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  8. Oh Mann, bei uns waren es heute 18 Grad bei wunderbarstem Sonnenschein. Und du bastelst Weihnachtskarten. Die sehen allesamt wundervoll aus. Dich überrascht Weihnachten jedenfalls nicht ;-).

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  9. Schön sind sie, Deine Minis .
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Hannelore was für wunderschöne gebaselten gewerkelte gestickte Karten.. ich bin begeisert davon!

    Lieben gruss Elke

    AntwortenLöschen
  11. wow! die karten sind allesamt wunderschön!
    ich hätte gerne eine mit dem winterstoff ;-) - ich freu mich schon auf die bilder vom wandbehang und tischläufer, der stoff ist wirklich was ganz besonderes!
    liebe grüsse
    andy

    AntwortenLöschen