Donnerstag, 6. Juni 2013

Genähtes und Geschenktes


Das Kellerfaltentäschchen Susie von Pattydoo sieht bei mir so aus:


Ich habe es schon vor einiger Zeit genäht. Eigentlich schade, dass der innere Stoff der  Kellerfalten nicht so richtig zur Geltung kommt.

Als ich auf dem Blog von Gabriele von den Congabären sah, welch tolle Idee sie hatte, war ich sofort begeistert. Letzte Woche nun habe ich es auch versucht. Mir gefällt's so besser


 Auch letzte Woche habe ich dieses Toilettentäschchen genäht. Es ist mein Erstling. Ihm werden gewiss noch einige folgen.

Hier noch ein Einblick in das Innenleben. Die 8 Innenfächern bieten genügend Platz für den Kleinkram.

Am Dienstag brachte mir der Postbote zu meinem Erstaunen ein Paket. Der Absender war meine liebe Internet-Bekannte Nicole. Im Paket befand sich einige wunderschöne Karte mit ganz lieben Worten und PEPE

Sieht er nicht herzallerliebst aus? Ich habe mich sofort in den kleinen Kerl verliebt.



VIELEN DANK NICOLE

Kommentare:

  1. Welch süßer Pepe. Und die individuelle Abwandlung der kleinen Susie scheint mir ganz interessant.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo

    Die andere Susie gefällt mir auch sehr gut, das werde ich auch mal versuchen.

    Und dein Pepe ist echt knuffig.

    Liebe Grüße
    Indidrasil

    AntwortenLöschen
  3. Die Taschen sind super. Die Idee von Gabriele finde ich auch gut. Ich denke, es ist reine Geschmacksache, Kellerfalte oder die offene Version.
    Na, und der Pepe ..... ohne Worte. Wow!! (oder besser: iii aaaa !!!)
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ist der süss, der kleine Pepe!! Den schliesst man sofort ins Herz! Ich finde beide Varianten schön ei den Täschli! Bei der ersten gefällt mir natürlich der Stoff wieder ausnehmend gut!
    Viel Sonne schickt dir Rita

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Kollektion hast Du genäht. Die Conga-Version gefällt mir auch sehr gut, danke für die Inspiration und viele Grüße an den goldigen Pepe
    ♥♥♥liche Grüße - von Blog zu Blog
    Angelika = ange_naeht unter http://angenaeht.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Hannelore,
    ich werd wohl doch nicht drum herum kommen mir auch so ein Kellerfaltentäschchen zu nähen. Je öfter ich eins sehe um so besser gefallen sie mir, und zwar alle Beide Deiner Varianten.
    Das Eselchen ist wirklich niedlich, ich find es super dass Deine Freundin Dir das geschickt hat.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  7. Toll sind sie geworden, deine Kellerfaltentäschli und davon kann man bekanntlich nie genug auf Vorrat haben, gell.
    Herzliche Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  8. ...die kleinen süssen Täschchen sind herzallerliebst!!!
    Tolle Technik!!!
    ...iiiihhhh.... ich weiss gar nicht... wann ich das letzte mal an der Nähmaschine sass... peinlich...

    Deine neuen Kollegen sind ja echt herzallerliebst!!!!
    hihi... aber verstecken vor Obelix... grins...
    ...sindy würde die sofort schnappen und spielen damit :-)

    äs ganz liebs Grüessl
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Hannlore
    Süss sieht der Pepe aus! Da kann ich mir gut vorstellen, dass Du ihn sofort ins Herz geschlossen hast.
    Wow... und Deine Täschchen! Sooooo schön!
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Hannelore
    Das Experimentieren hat sich voll gelohnt! Die Variation zur Kellerfaltentasche ist ein Hit. So schön! Und das Innenleben der Täschchen ist natürlich profimässig!
    Das Eselchen ist richtig schnusig.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
  11. Ach sind deine Täschchen wieder klasse. Mir gefällt meine Version mit den versetzten Kellerfalten auch besser, weil sie bei der original Susi nicht zur Geltung kommen.

    Gruß Gabriele

    AntwortenLöschen