Dienstag, 24. Juni 2014

Zuschneiden und nähen. Das dauert bei dieser Tasche einige Zeit.
Ungefähr 40 Einzelteile liegen hier auf der Schneidematte.



Fertig genäht ergeben die Teile diese Tasche:


Ich habe sie für mich zu einem besonderen Anlass genäht.

Probe gestickt habe ich in den letzten Tagen auch. Die Muster habe ich schon vor einigen Monaten digitalisiert

und sie wären vermutlich noch nicht gestickt, wenn ich nicht gerade neue Waffeltücher gebraucht hätte.


Aus einem geschenkten Stück Kunstleder hat es zwei dieser Allerleitäschchen gegeben. Das Material gefällt mir recht gut.

Kommentare:

  1. Ein sehr schöne Tasche hast du dir genäht.
    Die Stickerei ist zauberhaft und die AllereiTäschchen sind immer gut. Ich muss meinen Bestand auch wieder aufstocken.
    Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Freitag und liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hannelore,

    die Tasche ist dir wieder super gelungen, sie ist sehr schick wie auch das Allerleitäschchen.
    Ach die Stickereien sind ja allerliebst, die würde ich auch zu gerne sticken...das ist ja cool das du digitalisieren kannst...Klasse! Damit hatte ich noch nichts zu tun;-)

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klaudia, ich digitalisiere schon seit 14 Jahren und es macht immer noch Spass eigene Stickmuster zu sticken.

      Löschen
  3. Und wieder zwei Traumtaschen!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Hannelore
    Die Tasche sieht wirklich super aus und auch die Allerleitäschchen sind so süss.
    Auch die Stickereien sind ganz tolle Hingucker. Ich bin begeistert!
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo
    Schöne Taschen hast du gemacht und die Stickereien sind ganz herzig.

    AntwortenLöschen
  6. Du hast ein gutes Händchen um tolle Materialien mit raffinierten Schnitten zu vereinen. Die Taschen sind klasse und die Stickereien natürlich auch. Das Katzenpäarchen gefällt mir besonders.
    Danke auch für Deine Geburtstagsglückwünsche
    ANGE_naehte Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen