Sonntag, 29. März 2015

Leider will das Wetter nicht mehr so richtig. Es zeigt sich von der stürmischen und regnerischen Seite.



Trotzdem habe ich noch einige Ballerinas genäht. Jetzt habe ich den Dreh raus und die abgerundete Spitze gefällt mir auch besser
Das ist wieder so eine Arbeit, die fast süchtig machen könnte.

Das ist mein erster Ha-Li Geldbeutel


So richtig zufrieden bin ich mit dem Ergebnis noch nicht. Vielleicht lag die Schwierigkeit darin, dass ich ihn aus dünnem Lederimitat genäht habe. 
Ich möchte gerne wissen, ob es einen Trick gibt, damit man mit dem Nähfuss besser unter das Reissverschlussfach unten kommt. 

Diese Handy-Täschchen wollte ich euch eigentlich schon lange zeigen.


Es ist aus Kork und passt ganz toll in meine Korktasche, welche ich mir letzten Sommer genäht habe. 
Mit Touch-Pen lassen sich WhatsApp Nachrichten für mich besser schreiben. Die Lösung war ein kleines Fach für den Stift. 

Kommentare:

  1. Hallo Hannelore,
    die Ballerinas sind ganz zauberhaft und deine Handytäschchen aus Kork, einfach schön. So eine Geldtasche habe ich noch nicht genäht, steht aber auf meiner Liste.
    Der Ostermarkt hat mich körperlich geschafft aber es war ein riesen Erfolg für meinen Mann. Und die Aussteller um uns herum waren super lieb. Zu Weihnachten macht er es wieder.
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hannelore
    Sie diese Täschchen wunderschön! So richtig kleine Schätzchen!
    Ich wünsche Dir wunderschöne Ostertage!
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Hannelore
    Die Täschchen sind Dir wirklich gelungen. Soooo schön!
    Ich hoffe, Du konntest die Osterfeiertage in vollen Zügen geniessen.
    Eine sonnige Frühlingswoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Das Handytäschchen sieht ja gut aus und eine gute Lösung für den Stift.
    Den Geldbeutel hab ich "live" gesehen, sehr schön geworden.
    Es Grüessli Doris

    AntwortenLöschen