Samstag, 20. Februar 2016

Gewünscht war eine Messenger Bag ganz in schwarz.


Zum ersten Mal habe ich dieses Modell ohne Nabelbruch geschafft :-))

Nachtrag: Natürlich sollte es NADELBRUCH heissen. :-)) Als Bärbel mich darauf aufmerksam machte musste ich dermassen lachen, dass ich entschlossen habe, den Schreibfehler so zu belassen.

Warum? Die Tasche hat innen ein Futter aus dem gleichen Lederimitat wie sie aussen genäht ist. Das heisst, dass an einer Stelle über 8 Lagen Lederimitat mit Filzabseite und 1 Lage vom dickeren Fast2Fuse genäht wird.
In die Tasche passt ein Laptop, ein Ordner, eine halb-liter Flasche Mineralwasser und alle Kleinigkeiten, die unbedingt mit auf die Arbeit müssen.

Ich wünsche allen LeserInnen eine fröhliche Zeit :-)

Kommentare:

  1. Wow - die sieht klasse aus.
    Du meinst sicher Nadelbruch - hihihi :-)

    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Hannelore,
    ein Hoch auf die Bernina! Ich glaube meine hätte es nicht geschafft.
    Die Tasche ist wieder toll und der Nabelbruch wirklich lustig.
    Einen schönen Sonntag, Renate

    AntwortenLöschen
  3. Eine wundervolle Stilblüte!!!!
    Du bist der absolute Taschenprofi!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Deinen Besuch auf verflixt und ANGE_naeht und für Deinen Kommentar :-)
    Wieder eine tolle Tasche und soooo schönes Material. Du bist die Taschenqueen. LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Hab sie in Natura gesehen und sie istganz toll.
    Es Grüessli

    AntwortenLöschen