Dienstag, 1. März 2016

Der Stoff für meine erste EWA von Machwerk war ein kleiner Fehlgriff :-(


Nicht, dass er nicht gut aussehen würde. Aber es ist ein dicker Möbelstoff aus Samt, der sich nur schwer verarbeiten liess. Trotz Dual-Transport und allen möglichen Hilfsmittel liess sich die Blende nicht besonders hübsch aufnähen. Sie rutschte auf dem Flor in alle Richtungen, schien mir.
Ich habe mich entschieden sie mit dem Trennfach zu nähen. Eine Reissverschlusstasche innen ist einfach praktisch und schon fast ein Muss, wenn die Tasche oben offen ist.




Kommentare:

  1. Liebe Hannelore,
    gerade habe ich Deinen Eintrag erspäht und komme gucken. Nein, ich bin wieder einmal sprachlos. Diese Tasche ist zauberhaft, auch wenn der Stoff Dir einiges abverlangt hat. Ganz ganz toll, wie immer.
    Mit lieben Grüßen aus Winnenden von
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist klasse geworden und war sicherlich jede Mühe wert.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Hannelore, die Tasche ist toll !!!
    Gottseidank hast du sie fertig genäht!!!
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, und Hans hat sich doch noch an die Ösen gewagt😀👍
    Es Grüessli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Hannelore
    Einal mehr ein Bijou für Dein Taschensortiment!
    Herzlichst
    Margrith

    AntwortenLöschen
  6. ... und trotz der Schwierigkeiten ist sie wieder sehr gelungen!
    LG Tina

    AntwortenLöschen