Dienstag, 21. Februar 2017

Reste verwerten ist immer etwas aufwändig, macht aber auch ganz viel Spass.


Hier eine kleine Zusammenstellung der Stifteetuis. Ich habe sie etwas länger genäht, damit man auch ein kleines Lineal darin Platz findet.  Oder man kann die Strick-Nadel-Spiele darin aufbewahren usw.


Diese Runden Mäppchen, die so ganz toll stehen können habe ich aus grösseren Resten genäht.

Kommentare:

  1. Hallo Hannelore, es sind wunderbare Reste :-)) :-)) !!
    Ich habe jetzt auch grtoße Lust auf "Reste" !
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hannelore,
    eine ganz tolle Resteverwertung hast du betrieben...die länglichen, wie auch dierunden Mäpchen gefallen mir sehr gut...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Da gefallen mir ja so einige davon :-D Die "Standmäppchen" stehen auch schon länger auf meiner ToDoListe ;-)
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  4. Wundervolle Resteverwertungen und das Stehtäschchen ist ja echt toll ☺ - ein schönes Wochenende und herziche Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  5. ui ja also da hat sich die arbeit aber gelohnt!! die grossen find ich total schön und wie du sie umgeklappt hast mit den stiften drin...das ist eine tolle idee :))
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hannelore, danke für deine Anregungen zur Stoffverarbeitung!Solche runden Mäppchen wären vielleicht auch eine Idee, wenn ich eine feste Einlage verwende (die meisten Stoffe, die ich bekommen habe, sind etwas dünn).
    Deine Etuis sind ja wieder wunderschön, ich bin bekennender Fan von deinen Taschen und Täschchen!

    LG Rosi

    AntwortenLöschen